Donnerstag, 23. März 2017
WSS Newsletter

Folge uns

Aktuelle Themen

Aktuelle Themen (32)

 

70 Jahre NRW haben sich auch in unsere Gemeinde niedergeschlagen.

Wir leben in NRW, täglich und selbstverständlich. Das Heimatgefühl ist oft so unbewusst wie Atmen und Herzschlag. Anders in Schermbeck, denn hier prallten schon preußische Provinzen und auch vorher Welten aufeinander. Und das hat sich nicht geändert, seit es 1946 plötzlich ein Bundesland wurde. Deshalb erklärt ein Radio-Feature auf WDR5 die inneren Querelen im Bindestrich-Bundesland mit den Himmelsrichtungen im Namen anhand der kleinen Gemeinde am Niederrhein: Schermbeck. Da darf natürlich auch das Schützenfest nicht fehlen.

Aber auch andere spannende Zusammenhänge unseres Heimatbundeslandes kommen einmal auf die große Bühne: Ein Prinz mit seinen Prinzessinentöchtern ganz im Osten des Landes, der höchste Punkt unserer Topographie und der tiefste Punkt, auf Sohle 7 in Schacht 10 auf Prosper Haniel. Wie hat der Bergbau uns geprägt, und wie wirkt er sich zum Beispiel auf unsere Sprache in NRW aus? Und wie ist das Land mit Fluss, Pferd und Rose im Wappen eigentlich entstanden? All das erzählt eine Radiogeschichte auf WDR5 am Sonntag, 21. August 2016 um 19.05 Uhr im Kiraka - Radio für Kinder und für große Leute, die endlich einmal durchblicken wollen.

Fluss, Pferd, Rose – das komplizierte Ding mit der Heimat
Eine Radiogeschichte zum 70. Geburtstag Nordrhein-Westfalens
von Jana Magdanz
Produktion WDR 2016


Hier den Beitrag anhören: www.kiraka.de

Nachdem die Radtour in der Presse angekündigt wurde und auch der Wettergott die Sonne bestellt hatte, konnten  Tourguide Hans Jörres und Birgit Lensing (Tourist-Info Schermbeck) knapp 60 Radler begrüßen. Auf interessanter Tour und schönen Wegen, meistens abseits des Verkehrs, ging es in 3 Teiletappen durch die Natur in Richtung Heidhof (1. Pause), weiter durch Wald und Flur zum Golfgelände Hünxer Wald mit 2. Pause. Unterwegs waren andere Radler und Fußgänger häufig überrascht, eine solch große Radlergruppe zu sehen.

Wir waren glücklich und zufrieden über so viele Teilnehmer, die längst nicht nur aus Schermbeck (von Bricht und Gahlen über Weselerwald und Üfte) stammten, sondern auch aus Erle, Altendorf-Ulfkotte, Dorsten, Gladbeck und Deuten den Weg nach Schermbeck gefunden hatten. Viele nette Gespräche entstanden innerhalb der Gruppe, die sich immer wieder neu formierte. Auch konnten wir so manches Mal noch aufmerksam machen auf die Radroute „Schermbeck.Rundum“, die gerade den Gästen aus der Umgebung noch nicht so bekannt war. Manchmal gab es die eine oder andere kleine Geschichte zu erzählen und Gott sei Dank ist kein einziger Unfall passiert. 2 kleine Reparaturen unterwegs waren schnell erledigt und gegen kurz vor 18 Uhr waren wir wieder am Rathaus. Selbst zum Ende hin waren noch über 40 Teilnehmer dabei, einige haben den Heimweg natürlich schon von unterwegs angetreten. Die Tour endete nach gut 60 km mit einem schönen Applaus für den Radführer Hans Jörres, der gleich versprach, dass das nicht die letzte Tour dieser Art gewesen sein soll. Wir freuen uns schon auf ein nächstes Mal.

Hier finden Sie Informationen über die jeweiligen Glasfaser-Ausbaugebiete in der Gemeinde Schermbeck und den aktuellen Ausbaustatus. Mit einem Klick auf das Symbol oben links in der Karte öffnet sich eine Informationsleiste mit detaillierten Angaben. Ein Klick in das entsprechende Wohngebiet auf der Karte zeigt den Namen und den Ausbaustatus im gewählten Gebiet.

 
 
Ausflüge/Erlebnisse in den Ferien:
www.ziegenkaeserei-sondermann.de
www.ballonfahren-nienhaus.de
www.selecaosoccer.de
www.kornbrennerei-boeckenhoff.de (für Kinder gibt es natürlich andere Getränke ;-))
www.gcww.de (Golf)
www.heimatverein-schermbeck.de (Heimatmuseum)
www.turmverein-damm.de (Turmmuseum, kleines Strommuseum)
www.schermbeck-rundum.de/bauernhofmuseum-sondermann (Das Alte erhalte - Museum mit unerwarteten Exponaten)
www.heimatverein-gahlen.de (Aktivitäten im OT Gahlen)
www.appelbongert-un-kraut.de - interessante Programme in der Natur
 
Fahrradverleih - Adressen über die Tourist-Info
Vorschläge / Radroute Schermbeck.Rundum: www.schermbeck-rundum.de
Gastronomie-Übersicht, Kartenmaterial u.a. Infos halten wir für unsere Gäste und Bürger vor.
 
Kontakt:
Telefon:     02853 / 910-202
Telefax:     02853 / 910-4202
Email:       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Radwanderkarte zur Niederrheinroute im Maßstab 1:75.000 ist soeben in der Neuauflage erschienen und ab sofort in der Schermbecker Tourist - Info (auch im Bürgerbüro und an der Rathaus-Information) erhältlich. Der Spiralo kostet 9,95 Euro und führt die Radler entlang an wunderbaren Wegen und Sehenswürdigkeiten durch unsere Region. Die Niederrheinroute bindet Schermbeck ein und ist in der Region bereits seit vielen Jahren bekannt.

Radwandern von Heinsberg bis Kleve, vom Rhein bis an die Maas...
Die NiederRheinroute bietet ideale Voraussetzungen für schöne und erlebnisreiche Radtouren. Mehr als 2.000 km miteinander verbundene und vorbildlich ausgeschilderte Radwege ermöglichen Touren in jeder beliebigen Länge. Sie führen den Radler durch landschaftlich besonders reizvolle Regionen: durch ausgedehnte Wälder, zu idyllischen Seen und typischen Flusslandschaften. Sehenswürdigkeiten der Region und liebevoll restaurierte Stadt- und Ortskerne laden zum aktiven Er-Fahren ein. Und entlang der Strecke sorgt eine radlerfreundliche Gastronomie mit kulinarischen Spezialitäten aus Küche und Keller für das leibliche Wohl.
Die Tourist-Information der Gemeinde Schermbeck bietet Ihnen ab sofort ein breit gefächertes Angebot an Radwanderkarten, die das Gebiet rund um Schermbeck abbilden.
Sie erhalten im Zimmer 202 des Rathauses und z.T. auch an der Information im Rathaus und im Bürgerbüro u.a. die Radwanderkarten 1:50.000 der Kreise Wesel und Borken, die Karten TourTipps Dämmerwald/Üfter Mark und Kirchheller Heide im Maßstab 1:20.000, eine Freizeitkarte, die Schermbeck und Raesfeld abbildet (1:25.000), eine Reitkarte der Region, die Regionalkarte Rhein-Ruhr (Übersichtskarte), natürlich weiterhin die Karte zur Route Schermbeck.Rundum, diverse Übersichtskarten und Infos rund um das Thema Radwandern uva.
In Kürze erscheint auch die Neuauflage der Niederrheinroute. Die Karte zur Römer-Lippe-Route ist ebenfalls vorrätig. Weiterhin sind Postkarten erhältlich. Das Material können Sie gegen Gebühr vor Ort erwerben. Schauen Sie vorbei.
Für Rückfragen und Auskünfte rund ums Radwandern am Niederrhein und im Münsterland steht Ihnen die Tourist-Information gerne zur Verfügung: Birgit Lensing, Tel. 02853 / 910-202
Schermbeck hat die 40 % erreicht ! Das Netz der Zukunft wird gebaut.
 
Anbei vorab die Pressemitteilung der Deustchen Glasfaser:

"Herzlichen Glückwunsch !
Die Schermbecker Bürger und Bürgerinnen haben nach einer kurzen Verlängerung einen grandiosen Endspurt hingelegt und die 40 %-Hürde genommen. Die Verlängerung der Nachfragebündelung für das Glasfasernetz endete am 14. Mai 2016. Damit hatten die Schermbecker nun 14 Wochen Zeit, sich mit dem Thema auseinander zu setzen und eine bewusste Entscheidung zu treffen.
Nach letzten Auswertungen der eingegangenen Verträge ist klar, es reicht. Durch das Erreichen der 40 % steht der offiziellen Freigabe durch die Geschäftsführung von Deutsche Glasfaser für den Bau des Netzes in Schermbeck nun nichts mehr im Wege.
Es war ein spannendes Finale. Allein an den letzten beiden Tagen, am Freitag und Samstag entschieden sich noch 2 % der anschließbaren Haushalte für einen eigenen Glasfaseranschluss.
Wie geht es nun weiter? Nach der offiziellen Freigabe der Geschäftsführung beginnen die detaillierten Vorbereitungen für den Ausbau in Schermbeck. In einigen Wochen starten dann die Tiefbauarbeiten, die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden sollen. Jeder, der einen Vertrag eingereicht hat, wird über die weiteren Schritte informiert und zur Besprechung des Hausanschlusses kontaktiert.
Als kleines Dankeschön für das große Engagement möchte Deutsche Glasfaser den Schermbecker Bürgern, die noch keinen Vertrag abgeschlossen haben, noch eine Frist bis kommenden Samstag, 21.05.2016 einräumen. Im Servicepunkt und bei den Vertriebspartnern können zu den bekannten Öffnungszeiten noch Verträge zu den Aktionsangeboten abgeschlossen werden.
Die Verantwortlichen von Deutsche Glasfaser bedanken sich vor allem bei Bürgermeister Rexforth und Wirtschaftsförderer Koch, den Vertriebspartnern und allen weiteren Unterstützern des Projektes. Ohne ihre Mithilfe wäre dieser sensationelle Endspurt und das Gelingen des Projektes nur schwer möglich gewesen."
Am 1. Sonntag im Juli findet der 25. Niederrheinische Radwandertag an Rhein und Maas statt. Überall in der Region in über 70 Städten und Gemeinden erfolgt der Start gegen 10 Uhr. Attraktive, markierte Radrundstrecken führen durch historische Ortskerne und die reizvolle niederrheinische Landschaft an Rhein, Maas und Lippe, vorbei an Mühlen, Schlössern und Herrensitzen.
Im Anschluss findet an allen Veranstaltungsorten eine Verlosung statt.
In Schermbeck starten Sie direkt vor dem Rathaus (Weseler Straße 2) auf die rund 30 km lange familienfreundliche Route (61 K), die wir gemeinsam mit der Gemeinde Hünxe entwickelt haben.
Das Startzeichen gibt der stellvertretende Bürgermeister Engelbert Bikowski um 10 Uhr auf dem Rathausvorplatz.
Ein Getränkestand, ein Grillwagen und die Schermbecker Zuckerbäckerin sorgen für das leibliche Wohl, Kostproben Ihres Könnens gibt die Blaskapelle „Einklang Schermbeck“ direkt zu Veranstaltungsbeginn. Der Informationsstand der Schermbecker Tourist-Info zeigt die touristische Vielfalt der Region, der Marketing-Verein „Wir sind Schermbeck“ präsentiert die Radroute Schermbeck.Rundum, so dass jeder Radler direkt Lust auf weitere Touren bekommt. Auch der Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland ist mit dem Infomobil zu Gast. Kommen Sie vorbei, radeln Sie mit und informieren Sie sich.
Jeder teilnehmende Radfahrer holt sich hier vor dem Start eine abgestempelte Karte ab und sollte auch unterwegs in Hünxe (Krudenburg) die Stempelstelle anfahren, denn nur wer 3 Stempel vorweisen kann (Start, Zwischenstation und Ziel), kann anschließend seine Startkarte bis zur Verlosung (vor 17.00 Uhr) in die Lostrommel an der Stempelstelle in Schermbeck einwerfen, um an der Tombola um 17.00 Uhr auf dem Rathausvorplatz teilzunehmen. In diesem Jahr gibt es 25 attraktive Preise zu gewinnen, lassen Sie sich überraschen und machen Sie mit!
Auf der Homepage der Gemeinde Schermbeck (www.schermbeck.de) steht der Routenverlauf  (Route 61 K) rechtzeitig vor Termin als Download zur Verfügung und GPS-Fans können die Route auch als gpx-Track herunterladen.
Gpx-Tracks werden in das eigene Navigationssystem eingespeist, um die Route abzufahren ohne auf die Markierungen achten zu müssen.
Die Teilnahme am Niederrheinischen Radwandertag ist kostenlos.
Schermbeck vor Augen und Schermbeck im Ohr – bei einem Besuch in unserer schönen Gemeinde oder bei einem Spaziergang als Einwohner durch die eigenen Straßen können Sie jetzt mehr über unser kleines Dorf zwischen Rheinland und Westfalen erfahren. Smartphone raus und Ohren auf. Über Schilder mit QR-Code im Straßenbild können Sie sich eine Audiodatei direkt von Ihrem Telefon abspielen lassen. Mit historischen Gebäuden vor Augen oder einem Blick in die Landschaft erfahren Sie, was sich hinter den geschichtsträchtigen Fassaden verbirgt.
Probieren Sie es aus!