Dienstag, 28. März 2017
WSS Newsletter

Folge uns

Motte

Von Ferne ist es ein runder baumbewachsener Hügel nahe eines Bauernhofes. Eingetragen ist die Motte auf Hof Ruloff mit einem Durchmesser von 40 Metern und einer Höhe von fünf Metern. Also überragt das Bodendenkmal deutlich die ansonsten sehr flache Landschaft.
Auf dem daran liegenden „Kamphaus Hof“ befindet sich die Brauküche der Braugruppe „Gud Sud“, wo das bekömmliche Lippebräu des Gahlener Heimatverein hergestellt wird.
 

 
 
 
 
 
Hinter dem Begriff Motte verbirgt sich der Überrest einer Burg, die auf einem künstlich angelegten Erdhügel gestanden hat. Motte wird abgeleitet von dem französischen Wort „motte“ = Klumpen und bezeichnet eine mittelalterliche Turmhügelburg. Meist waren Motten zur eigenen Verteidigung von Trocken- oder Wassergräben umgeben. Die Gahlener Motte geht unter Umständen auf das 10. Jahrhundert zurück. Das legen Scherbenfunde nahe.
 
Copyright: „Motte mit Dorf“ von Barbara Brunner - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Motte_mit_Dorf.jpg#/media/File:Motte_mit_Dorf.jpg
Rekonstruierte Motte (Vordergrund) im Geschichtspark Bärnau-Tachov
 

Wetter

Javascript error before this line