Samstag, 29. April 2017
WSS Newsletter

Folge uns

Nikolaus von Flüe

Was macht ein Schweizer in Üfte? Die Bildtafel an der Weggabelung Schulweg und Rhader Weg in Üfte gibt zunächst Rätsel auf. Die Geschichte von Nikolaus von Flüe in Üfte-Overbeck ist eng mit der Geschichte der Üfter Schule verbunden. Als die Schule von 1892 aus allen Nähten platzte, wurde neu gebaut. 1966 wurde das neue Schulhaus eingeweiht und bekam den Namen: Nikolaus-von-Flüe-Schule.
Zur Einweihungsfeier schuf Tisa von der Schulenburg im Dorstener Ursulinenkloster ein Bronzerelief des schweizer Heiligen aus der Schweiz. Er gilt in seiner Heimat als Schutzpatron der Katholischen Landjugend. Er lebte im 15. Jahrhundert. Nach der Schließung der Üfter Schule im Jahr 1978 fand das Bronzerelief nach verschiedenen anderen Standorten schließlich zurück nach Üfte. Seitdem werden der Bildstock und der nebenstehende Sitzplatz von der Üfte-Overbecker Trachtenschützengilde gepflegt.

Wetter

Javascript error before this line